L'eau et les rêves en 2016, Was wir vom fantasiereichen Umgang mit Wasser über soziale Nachhaltigkeit lernen können

Foto von Rafael Ziegler
Rafael Ziegler

Der Vortrag ist von Gaston Bachelards schönem Buch inspiriert. Bachelards Überlegung zu Wasser und Vorstellungsvermögen sollen als Sprungbrett dienen, um über den Umgang mit Wasser im öffentlichen Raum praktisch nachzudenken. Wie füllen wir die objektive Wasserproblematik mit subjektiven und sozialen Überlegungen für eine nachhaltigere Zukunft? Ein Beispiel dafür ist der Big Jump - der vom ERN (von der Loire) organisierte europäische Flussbadetag, der auf seine Weise einen Weg in eine nachhaltigere Zukunft weist. Ein lokales Beispiel ist der Plan für ein Flussbad an der Berliner Museumsinsel. Alles ist im Fluss, wenn wir im Fluss sind? Pars pro toto schaffen solche "konkreten Träume" Räume für die Diskussion und Erprobung einer nachhaltigeren Zukunft.

Heure de debut: 
Freitag 03 Juni 2016 - 21:00
Heure de fin: 
Freitag 03 Juni 2016 - 21:30
Salle: 
Salle Duchamp
Type d'évènement: 
L'eau et les rêves en 2016, Was wir vom fantasiereichen Umgang mit Wasser über soziale Nachhaltigkeit lernen können | Die Nacht der Ideen - Berlin

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.